Bund muss Sportstätten weiter fördern
29. September 2022
Die Ampel-Koalition zieht sich Ende des Jahres überraschend aus der Sportstätten-Förderung zurück. Der Unmut ist groß. „Auch bei uns in Rheinhessen sind Kommunen, Gemeinden und Sportvereine nun irritiert über diese Entscheidung“, berichtet der Bundestagsabgeordnete Jan Metzler aus vielen Gesprächen vor Ort.

Geplantes EU-Pauschalverbot schadet Landwirten und Verbrauchern
12. September 2022
Der EU-Kommissar für Klimaschutz, Frans Timmermans, plant eine tiefgreifende Verordnung. Wird sie umgesetzt, dürfen Landwirte bis 2030 nur noch halb so viele Pflanzenschutzmittel einsetzen wie bisher. Konventioneller Pflanzenschutz würde in Landschaftsschutzgebieten komplett verboten. Der Bundestagsabgeordnete Jan Metzler sieht ein solches Pauschalverbot mit Sorge und vermisst echte Nachhaltigkeit. Er will praxistaugliche Nachbesserungen.

MdB Jan Metzler packt mit an bei Pflege-Praktikum
08. September 2022
„Mein Respekt war schon vorher groß – und ist jetzt umso größer.“ Das sagt Jan Metzler nach seinem Praktikum, das er jüngst in der Seniorenpflege im Haus Jacobus in Osthofen absolviert hat. Gut fünf Stunden lang packte Metzler mit an und assistierte dem Fachpersonal – vom Mittagessen anreichen der Bewohner bis zum Vorbereiten einer Infusion. „Mein herzlicher Dank geht an das gesamte Team“, sagte er am Ende, dankbar dafür, so vielfältige Einblicke und intensive Eindrücke erhalten zu haben.

Es gibt Nachbesserungsbedarf für Bürger und Mittelstand
07. September 2022
Der rheinhessische Bundestagsabgeordnete Jan Metzler hält das Entlastungspaket der Ampel für nicht ausreichend. Für ihn besteht angesichts der anhaltenden Energiepreis-Explosion und Inflation deutlicher Nachbesserungsbedarf bei den Entlastungen für Bürger und Mittelstand. „Das ist vielmehr ein Arbeitsprogramm für die Regierung als ein sofort wirkendes Entlastungspaket für Bürger und Wirtschaft.“

Belastungsmoratorium für Unternehmen
02. September 2022
Den Unternehmen in Deutschland geht es nicht gut: Sie leiden unter Lieferengpässen, hohen Energiekosten, fehlenden Fachkräften. Als ob dies aber nicht genug wäre, gibt es immer neue bürokratische Anforderungen, Dokumentationspflichten und Verwaltungsvorschriften. Für viele Betriebe bereits jetzt zu viel. Sie brauchen wieder mehr Luft, um sich auf ihr eigentliches Geschäft konzentrieren zu können. Für Jan Metzler ist es deshalb höchste Zeit für ein gesetzliches Belastungsmoratorium.

„Gesetzliche Flickschusterei“ – Metzler will Nachbesserungen bei umstrittener Gasumlage
31. August 2022
Die Diskussion um die Gasumlage reißt nicht ab. Für viele ist sie unausgegoren, ungerecht und unwirksam. Auch der Bundestagsabgeordnete Jan Metzler sieht die geplante Gasumlage kritisch und will deshalb gemeinsam mit seinen Parteikollegen im Wirtschaftsausschuss die Regierung zum Einlenken bewegen.

25. August 2022
Im aktuell vorliegenden Haushaltsentwurf der Bundesregierung für das Jahr 2023 plant die Bundesregierung eine deutliche Kürzung der Mittel für den Bevölkerungsschutz: Für das Technische Hilfswerk (THW) sind im Vergleich zu 2022 29 Prozent weniger Finanzmittel vorgesehen, für das Bundesamt für Bevölkerungsschutz und Katastrophenhilfe (BBK) sogar rund 39 Prozent weniger. Für Jan Metzler ist dies ein falsches Signal, das einer Korrektur bedarf.

Sprach-Kitas müssen bleiben
16. August 2022
Erfolgreiches Modell für gelungene Integration muss fortgeführt werden

Bundesprogramm Sport, Jugend, Kultur
Neues aus Berlin · 05. August 2022
Bundestag beschließt Fördergelder in Höhe von 476 Millionen Euro/ Stockende Projekte in den Bereichen Sport, Jugend und Kultur sollen profitieren

Neue Bürgersprechstunde von MdB Jan Metzler
Neues aus Rheinhessen · 01. August 2022
Sprechstunde am Montag, 08. August, von 14.00 bis 16.00 Uhr Uhr in Worms.

Mehr anzeigen