Metzler: Mit dem Bundestag als JuniorBotschafter ein Jahr in die USA

Lucia Faal ist aktuelle Stipendiatin // Bewerbungsschluss für das Jahr 2025/26 ist der 13. September

 

RHEINHESSEN/BERLIN. Einmal in den USA leben und eine amerikanische High School oder College besuchen - dieser Traum geht für Lucia Faal aus Rheinhessen in diesem Jahr in Erfüllung. Als Stipendiatin des Parlamentarischen Patenschafts-Programms (PPP) des Deutschen Bundestages wird sie ab August den amerikanischen Way of Life kennenlernen.

 

Bevor Lucia Faal bald ausreist, hatten sie und der Bundestagsabgeordnete Jan Metzler sich noch einmal getroffen. Metzler wird die besondere Rolle als Pate des oder der Stipendiatin aus seinem Wahlkreis zuteil. Seit Februar ist klar: es ist Lucia. „Der Augenblick, in dem ich von meiner Nominierung erfahren habe, war sehr überraschend. Ich habe pure Freude empfunden, es war aber auch ein Moment, in dem wir, also meine Familie und ich, realisiert haben, dass ich tatsächlich für ein Jahr weg sein werde“, schildert Lucia den positiven Ausgang ihrer Bewerbungsphase.

 

Metzler freut sich für die junge Rheinhessin: „Der Sprung über den großen Teich wird sicherlich eine ganz prägende Erfahrung fernab der Heimat und ermöglicht nicht zuletzt den Blick über den sprichwörtlichen Tellerrand.“ Für Lucia, die in einer Gastfamilie im Bundesstaat Oregon leben wird, stehen dabei neben dem Kennenlernen von Land, Leuten und Kultur zwei Dinge im Vordergrund: „Ich freue mich auch darauf, neue Freundschaften zu schließen und einfach mal für ein Jahr herauszufinden, wer ich außerhalb von Deutschland und meinem gewohnten Umfeld bin.”

 

Genau diese Chance zu ergreifen, sich für ein Auslandsjahr zu bewerben, das rät sie auch anderen Jugendlichen in Rheinhessen. Denn: Interessierte Schülerinnen und Schüler zwischen 15 bis 17 Jahren und junge Berufstätige bis 24 Jahre können sich noch bis zum 13. September 2024 für das Stipendienjahr 2025/2026 bewerben. Weitere ausführliche Informationen finden sich unter https://www.bundestag.de/ppp 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0